1. Kompanie im Online-Modus Liebe Schützenbrüder, Schützenschwestern, Freunde und Gönner der 2. Kompanie der Bad Driburger Bürgerschützengilde, es gibt uns noch!! Das ist die gute Nachricht und dabei soll es nicht bleiben, läuft das Kompanieleben zwar im Moment auf Sparflamme so bereitet sich im Hintergrund der Vorstand auf den Neustart nach Corona vor. Ein wichtiger
    Baustein um den Kontakt zu unseren Mitgliedern zu halten ist unser wöchentliches
    Online-Meeting mit wechselnden Themen und Gästen. So wurden wir von unserem
    Rechnungsführer der Gilde Andreas Vergin umfänglich über den Stand der
    Baumaßnahmen im Schießstand der Gilde informiert. Er wird das Aushängeschild der Gilde sein, davon bin ich fest überzeugt. Außerdem finden immer wieder viele tolle Bilder aus alten Zeiten den Weg in die virtuellen Treffen und daraus entsteht ein reger Austausch von erlebten Geschichten und Erinnerungen!! Zusätzlich sind wir durch Facebook, eine Whats-App-Gruppe und einen EMail-Verteiler bestens vernetzt. Trotzdem an dieser Stelle der Hinweis an alle Mitglieder, Ihr könnt mich gerne anrufen, falls Informationen benötigt werden. Ein Blick nach vorne ist an dieser Stelle trotzdem das wichtigste, wir werden mit vollem Elan den Neustart einleiten, wenn es die Regeln zulassen. Wir wollen auch in Zukunft an unserer Mischung aus Tradition und Zukunft festhalten und sind dankbar für unsere gemischte Altersstruktur, die immer wieder neue Ideen hervorbringt. Auch unsere vielen aktiven Damen sind seit vielen Jahren ein wichtiger Teil der Kompanie. Wir als Vorstand sind der festen Überzeugung, dass wir den Neustart ohne größere Probleme meistern und werden alles dafür tun. Das kann auch nur das einzige Ziel sein, denn wir alle erleben gerade, wie es ist, wenn man sich nicht mehr treffen darf und das Schützenwesen leben darf. Erste gesetzte Termine möchte ich an dieser Stelle schon nennen, am wichtigsten ist der Ausweichtermin, für ein angepasstes Schützenfest über 2 Tage am 11./12. September. Eine Kompanieveranstaltung am Antreteplatz am Vorabend des Festes und das traditionelle „Anschmücken“ der Altstadt sind auch geplant. Einige andere Events werden folgen und wir werden diese dann kurzfristig ankündigen und hoffen dann auf unsere Mitglieder, denn ihr erfüllt Veranstaltungen mit Leben!! Um möglichst vielen Mitgliedern Informationen zu geben werden wir am 20.3.21 um 18 Uhr eine Kompanieversammlung online durchführen. Wer dabei Hilfe benötigt an dieser Veranstaltung teilzunehmen, der kann sich an alle Vorstandsmitglieder wenden, sonst einfach dem Link in der Einladung folgen. Außerdem ist ja erlaubt, dass 1 Personen zu Besuch kommt, also helft Euch gegenseitig.
    An dieser Stelle noch zum Abschluss ein persönliches Wort von mir als Hauptmann der Altstadtkompanie. Ich bin mit und in diesem Verein aufgewachsen und habe in fast 35
    Jahren sehr viel erlebt. Angefangen als kleiner Jungschütze an der Seite unseres
    Hauptmanns Heinz Gocke und jetzt selber ein Hauptmann, der Stolz auf seine 2.
    Kompanie und die Bürgerschützengilde ist, möchte ich Euch alle persönlich auffordern!
    Besucht bitte die Veranstaltungen der Gilde, engagiert Euch im Verein und genießt in Zukunft jede Minute im Kreis der Schützen, wir lassen nicht zu das diese Pandemie unseren tollen Verein in die Knie zwingt. Treten wir weiter ein für Glaube, Sitte, Heimat und bleiben dem Schützenwesen treu. Zum Schluss kommend möchte ich Euch vor allem Gesundheit wünschen und wir sehen uns bald wieder!!

Mit Schützengruß
Rüdiger Böger
Hauptmann 2. Kompanie

Online – Stammtisch der Zweiten jeden Samstag

Online – Stammtisch der Zweiten jeden Samstag
Die Virusseuche legt das Vereinsleben weitgehend lahm. Davon betroffen ist natürlich auch die Bürgerschützengilde Bad Driburg, somit auch die 2. Kompanie. Damit die Mitglieder der Altstadtkompanie aber nicht vergessen in wessen Gesellschaft die Hopfenschorle am besten schmeckt, musste mal wieder ein Treffen her. Da dieses aber gerade von Staats wegen untersagt ist, suchte man ideenreich nach einer Alternative.Diese eröffnete sich in einem Online – Treffen! Unter dem Motto: „Auch das Virus hindert uns nicht am Wiedersehen“ trafen sich zahlreiche Teilnehmer darunter auch 2 Mädels, vor den heimischen Kameras auf einen gemütlichen abendlichen Plausch – quasi eine virtuelle Kneipenrunde. Im Vorfeld wurde überlegt, ob die gesellschaftshungrigen Kameradinnen und Kameraden aus hygienischen Gründen ein Attest auf Virenfreiheit der Computer vorlegen sollten. Aufgrund der allgemeinen Symptonfreiheit wurde aber davon abgesehen, ein vorheriges Desinfizieren der Tastatur und Kameralinse sollte als Vorsichtsmaßnahme reichen 😉.Den ganzen Abend tauschte man bei dem einen oder anderen Glas Detmolder Hopfenkaltschale den neusten Tratsch und die letzten Dönekens aus. Außerdem informierte unser Hauptmann die Runde über geplante Aktionen fürdas Jahr 2020 im Rahmen der VorschriftenEin ungenannter Schützenbruder hatte wohl den Mund mit vorgenanntem Getränk zu voll genommen, so dass er beim Besuch des „weißen Salons“ in den Unbilden seiner Wohnungseinrichtung stolperte und sich ein schönes Loch in seinen flauschigen Vollbart riss, was ihn aber nicht daran hinderte das Treffen bis zum Ende zu begleiten – wenn auch mit Taschentüchern vor dem Kinn.Ein großer Vorteil an dem Online – Treffen ist die obsolet gewordene Präsenzpflicht, so dass auch 2 Schützen aus dem Ruhrpott teilnehmen konnten,es hat auch alles seine Vorteile. Der Vorstand hat sich nach diesem positiven Verlauf entschlossen, diesen Stammtisch, jetzt bis auf weiteres jeden Samstag ab 18:30 Uhr durchzuführen. Besondere Zeiten bedürfen neuen Ideen, aber eines ist klar wir kommen wieder und feiern gemeinsam unsere Traditionen!!

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, ich denke es ist mal an der Zeit, das sich Euer Hauptmann zu Wort meldet!!

  • Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern, ich denke es ist mal an der Zeit, das sich Euer Hauptmann zu Wort meldet!! Alles was unsere Gemeinschaft auszeichnet, wird gerade auf ein harte Probe gestellt!! Die vielen tollen Veranstaltungen mit Euch fehlen mir sehr und ich weiß, das ist bei Euch genau so. Trotzdem muss es sein, das unser Vereinsleben stillsteht….wir müssen uns an die Einschränkungen halten damit es hier keinen Supergau gibt👍💪. Nach Möglichkeit unterstützen wir auch unsere Nachbarn, Freunde betroffene ….das weiß ich bestimmt!! Jeder einzelne hier kann sich sicher sein, wir kommen wieder und dürfen uns schon jetzt auf tolle Veranstaltungen freuen….der Vorstand steht bereit und wird kurzfristig wenn nötig etwas organisieren…natürlich erst wenn es erlaubt ist! Wenn mir das vor 6 Monaten jemand erzählt hätte das die Welt durch einen Virus stillgelegt wird hätte ich es nicht geglaubt😞. Ich habe nur eine Bitte machen wir es so wie wir es immer gemacht haben …das Beste daraus, treu nach dem Motto der Gilde …Glaube…Sitte…Heimat!! Glaube= alles wird wieder gut!! Sitte= halten wir uns ohne Ausnahme an die Vorgaben!! Heimat= ist das was immer bleibt!! Aber vor allem sollten wir für die Zukunft etwas daraus lernen…..nichts ist selbstverständlich und normal…ohne eigenes tun geht nichts! Auf Bald euer stolzer Haubtmann …frei nach unserem Motto “ Einmal Zweite….immer Zweite “ freue ich mich bald wieder mit Euch ein leckeres Detmolder zu trinken!!!🍻💪👍✌️

Online- Generationenwechsel

Seit ziemlich genau 5 Jahren führe ich nun den Online- Auftritt der Altstadtkompanie als „Haupt- Autor“. Das schreiben der Texte hat zwar manchmal Mühe gemacht, die Reaktionen der Kameraden haben mich aber reichlich dafür entschädigt. Es hat Spaß gemacht, dem interessierten Bürger unser Vereinsleben näher zu bringen, um aufzuzeigen, dass wir kein „waffenverliebter Ballerverein“ sind, sondern die Pflege des gemeinschaftlichen Zusammenhalts und die Freundschaft zu anderen Vereinen im Vordergrund stehen.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 2017-07-10-07.57.57-482x1024.jpg.

Time to say „Good Bye!“

Das größte Problem für mich war allerdings immer die Tatsache, dass ich bei vielen Veranstaltungen nicht selbst vor Ort sein konnte und dadurch die Aktualität sowie auch teilweise der Informationsgehalt in den Berichten litt. Aus diesem Grund wird es nun Zeit für einen Autoren- Wechsel: Ich freue mich, dass für meine Nachfolge Christof Lober gewonnen werden konnte, den ich nun in den nächsten Wochen einarbeiten und so weit wie möglich unterstützen werde.

Ich bin mir sicher, dass der Online- Auftritt der Altstadtkompanie durch den Wechsel genauso interessant bleiben wird wie bisher – die Artikel allerdings mit mehr Details geschwängert werden können, da der Autor dann aus erster Hand berichten wird!

Nochmals also ein Dank an alle Leser für die positiven Reaktionen in den letzten Jahren. Dem neuen Autor Christof wünsche ich immer eine kreative Feder.

Ingo Behring

Gewöhnungsphase eröffnet

Derzeit sieht es am Schießstand aus, als wäre eine Horde mutierter Maulwürfe über das Gebäude hergefallen: Gesetzliche Erfordernisse und das ständige Kauen des Zahns der Zeit an der Bausubstanz machten es erforderlich, die ganze Bude mal „auf links zu krempeln“, um auch weiterhin den Schießbetrieb zu ermöglichen. Weiterlesen…

Heringe! Auch ohne Atlantik vor der Tür…

Der Winter ist zwar in diesem Jahr bisher zwar extrem mild, aber trotzdem lang (und manchmal auch weilig). Aber nicht bei uns:

Am  Samstag, dem 15. Februar 2020, werden im Schießstand wieder eingelegte Heringe zu lecker zubereiteten Kartoffeln serviert! Liebhaber des Clupea harengus werden gebeten, sich ab 18 Uhr in besagter Lokalität aufzuhalten, um die Freigabe zum Verzehr der Delikatesse nicht zu verpassen. Aus Tierschutzgründen wird gebeten, den Fisch nach dem Verspeisen durch Zusetzen von Detmolder Pilsener artgerecht zu halten.  Auch für ein unterhaltsames Rahmenprogramm ist gesorgt worden – ihr dürft gespannt sein!

Anmeldungen bitte rechtzeitig bei unserem „Haupti“ Rüdiger Böger.

IB

Der Schütze ist unser!

“ Bronzener Bogenschütze “ ist in der Altstadt angekommen!!
Am Samstag, den 7.12. trafen sich einige Mitglieder der 2. Kompanie am Antreteplatz oberhalb des Mühlrades. Gemeinsam besuchte man das weihnachtliche Abendschießen der 4. Kompanie. Nach einem leckeren Buffets und flüssiger Stärkung der Brauerei Strate machte sich die Truppe gegen 21:30 Uhr auf den Weg zurück in die Altstadt. Ziel der Truppe war die Gaststätte “ Kunkels Eck “ im Herzen der 2. Kompanie. In alter Tradition wurde der vor 2. Wochen sensationell gewonnen Siegerpokal beim Batailionsschießen der Bürgerschützengilde, der “ Bogenschütze“ dem Wirt des Lokals Peter Kunkel für ein Jahr übergeben. Peter Kunkel bedankte sich für das Vertrauen und versprach extra ein Regal anfertigen zu lassen, damit der massive Siegerpokal einen würdigen Platz im Kunkels Eck bekommt!! Vielen Dank Peter und Doris, toll das es in Bad Driburg noch Wirte gibt und Traditionen gelebt werden…. Mittlerweile war die Scharr der Feiernden Kompanie-Recken auf knapp 30 Personen angewachsen und wir feierten bis spät in die Nacht diesen tollen Erfolg!! Wie immer dabei das „Weserlied“ und das “ Türkenlied “ welches von jung und alt gesungen durch die Nacht der Altstadt schallte.

Ein stolzer Hauptmann bedankt sich bei seiner tollen Truppe und freute ich schon auf die Weihnachtsfeier der 2. Kompanie am 14.12 im Schießstand der Gilde ab 15 Uhr!!

RB

Ankündigung: Weihnachtsfeier der 2. Kompanie

Auch in diesem Jahr findet für Familien, Freunde und Gönner der Altstadtkompanie eine Weihnachtsfeier statt.

Am 14. Dezember treffen wir uns ab 15 Uhr im Schießstand, um zum letzten Mal in diesem Jahr noch ein paar Scheiben zu lochen und anschließend gemütlich die Weihnachtszeit einzuläuten.

Neben einem Abendessen gibt es auch eine kleine Überraschung für die Kinder, die mitgebracht werden (vorzugsweise die eigenen).

Kommt alle recht zahlreich!

IB

Damenkaffee

Am 26. Oktober traf sich die holde Weiblichkeit der Bad Driburger Bürgerschützengilde auf Einladung der zweiten Kompanie zum traditionellen Damenkaffee. Rund 42 Frauen nahmen die Einladung gerne an, wodurch der Schießstand muckelig gefüllt war. Weiterlesen…